Umwelthandeln bewirken

Evelyn Schönheit

Was mich bewegt

Umwelthandeln bewirken – warum ist’s so schwierig? Weil Informationen fehlen oder in ihrer Fülle und Widersprüchlichkeit überfordern, keine Orientierung bieten. Weil Gewohnheit und Bequemlichkeit stärker sind. Weil vermeintlich oder tatsächlich höhere Preise abschrecken.

Ich erlebe Umwelthandeln im Alltag, Entscheidungen für Bio-Produkte, den Einsatz für ökologische und soziale Nachhaltigkeit als Freude, Bereicherung, Lebensintensität. Und ich bin davon überzeugt, dass die Begeisterung für qualitativ hochwertige und gesunde Erzeugnisse aus umweltverträglicher Herstellung, dass ein bewusster, verantwortungsvoller Umgang mit dem was die Natur uns schenkt, anstecken kann.
Als einer von vielen Wegen, die wichtigsten Zukunftsfragen anzupacken.
Nach Sprachausbildung und vier Jahren im Ausland bis 1993 studierte ich Umweltwissenschaften an der Uni Lüneburg. Als Schwerpunkt wählte ich die ökologische Landwirtschaft. Ein Praktikum bei Robin Wood zur umweltverträglichen Waldnutzung und die Recherchen für meine Diplomarbeit brachten mich 1999 zum Thema Papier, das mich in seiner Bedeutung und Komplexität seitdem nicht mehr loslässt. Durch freiberufliche Tätigkeit für das Forum Ökologie & Papier und acht Jahre Projektarbeit beim Ökomarkt Verbraucher- und Agrarberatung e.V. konnte ich Erfahrung und Kompetenz sammeln, wie es gelingt Verbraucher, Multiplikatoren und Presse auf unterschiedlichen Wegen für ökologische Themen zu sensibilisieren und zum Handeln zu motivieren. Diese Ziele im Blick, freue ich mich auf kraftvolle Kooperationen und gemeinsame Projekte.